Liebe geht durch den Magen. Kinesiologie auch.

Stress, Anspannung, zu wenig Zeit zum Kochen, Leben, Atmen… alles dreht sich um den Job, die Kinder, den Vorgesetzten und seine Bedürfnisse… und plötzlich wacht man morgens auf und hat das Gefühl, man lebt sein Leben einzig und alleine für alle anderen.

Das kann einen schon mal traurig machen. Es ist nur verständlich, wenn wir in so einem Moment versuchen, uns in eine glückliche Stimmung zu bringen. Wir trösten uns mit Junk-Food und einem Zuviel an Zucker, Schokolade und/oder Alkohol. Alles Lebensmittel, die „Glückshormone“ enthalten, wie Serotonin.

Ehe wir es uns versehen, fristen wir das Dasein eines Couch-Potatoes. Denn zu wenig Bewegung führt zu einem trägen Darm. Unser Körper ist ein Minimalist, der in diesem Stadium bereits begriffen hat, dass Serotonin nicht nur über Sport, sondern auch über Lebensmittel wie Schokolade oder Alkohol zuführen kann.

Das führt einen in einen Teufelskreis, dessen zentraler Punkt die Couch ist. Ein Arzt oder Ernährungswissenschafter würde solch einem Couch-Potatoe vermutlich Bewegung empfehlen und gesundes Essen. Unter uns gesagt: Natürlich hätte der Mediziner oder die Medizinerin recht.

Doch eine ärztliche Untersuchung kann nur die Symptome bekämpen. Sie blickt nicht „hinter die Kulissen“, geht nicht auf die Trigger ein, die dazu geführt haben, dass der oben genannte Couch-Potatoe in seiner Situation gelandet ist.

Anders die Kinesiologie. Sie kann helfen, herauszufinden, welche Trigger arbeiten, welche Lebensmittel Ihnen gut tun

und welche nicht und wie Sie aus dem Teufelsdreieck Junk-Food – Couch – Fernseher heraus in ein angenehmes Körperbewusstsein zurück finden.

Melden Sie sich noch heute bei mir und wir finden gemeinsam heraus, was ich für Sie tun kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s